SEO im Glückspielbereich

Im Rahmen der digitalen Marketing- und SEO-Strategien gibt es viele Methoden, die auch für die Glücksspielbranche anwendbar sind. Nötig ist die Bewerbung von Glücksspielseiten eigentlich gar nicht. Denn Glücksspiel ist vor allem seit dem Beginn der Corona-Pandemie ein Selbstläufer. Der Zuspruch für solche Seiten hat rasant zugenommen, und zwar meist auch, ohne dass die Seitenbetreiber großartig in SEO investiert haben. Dennoch ist SEO sehr wichtig, auch wenn der weltweite iGaming-Markt bis 2024 voraussichtlich auch ohne zusätzliche SEO Maßnahmen fast 50 Milliarden US-Dollar an Wert umsetzen könne. Es gibt allerdings immer mehr Unternehmen – vor allem Online Casinos – die ihren Teil von diesem Kuchen abhaben möchten. Und wenn der Verteilungskampf beginnt, dann beginnt man sich Gedanken darüber zu machen, wie man an die entsprechenden Personengruppen im Glücksspielbereich herankommt als Betreiber von einem solchen Online Casino. Eine Möglichkeit ist das Anbieten von Casino Boni in Deutschland.

Durch die wachsende Konkurrenz ist es heute trotzdem wichtig – auch wenn eigentlich genügend Besucher auf die Webseite kommen – dass SEO Maßnahmen durchaus nötig sind. Dies hat auch den Grund, da die Online Casinos hohen gesetzlichen Anforderungen unterliegen und es gilt einige Hürden zu überwinden. Dieses Hin und her und die sich ständig ändernde Gesetzeslandschaft ist eine große Herausforderung, der man sich stellen muss. Eine bewährte SEO-Methode für Online Casinos ist das Gambling SEO.

Was ist die rechtliche Grundlage für Werbung / SEO für Online Casinos?

Bei Gambling SEO handelt es sich um nichts anderes als um Keyword SEO. Das heißt mit dem Begriff Casino bzw. Online Casino bringt man automatisch bestimmte Begriffe in Verbindung, die zu relevanten Suchbegriffen in Suchmaschinen werden und das jeweilige Online Casino auf den Suchmaschinen sehr gut auffindbar machen. Wegen ihrer Inhalte sind die Gambling bzw. Casino Webseiten ausschließlich für Erwachsene zugänglich. Das muss immer berücksichtigt werden.

Wegen der strengen Kontrolle durch den Staat haben es Casino Webseiten aber besonders schwer, in den Suchergebnissen sehr weit vorne gelistet zu werden. Seriöse Quellen verlinken zudem kaum diese Webseiten, geben als kaum Backlinks, was allerdings in den gängigen und großen Suchmaschinen ein sehr wichtiger Rankingfaktor ist. Eine besondere rechtliche Grundlage für Online Casinos gibt es allerdings nicht.

Gibt es Risiken für Seitenbetreiber wenn sie Gastartikel für Casino veröffentlichen?

Für Betreiber von anderen Webseiten ist es zudem mit einen gewissen Risiko verbunden, wenn Sie Gastartikel bzw. Werbung für ein Online Casino veröffentlichen bzw. dafür einen Backlink setzen. Grund dafür ist, dass die Suchmaschinen den Webseiten von Online Casinos wenig Vertrauen schenken. Und diese wenige Vertrauen springt dann durch das Setzen von einem Backlink auch auf den Seitenbetreiber zurück. Das heißt, der Seitenbetreiber geht, wenn er einen Backlink für ein Online Casino setzt das Risiko ein, dass er durchaus selbst von der Suchmaschine abgestraft wird, sprich seine eigene Webseite nicht so weit vorne mehr zu finden ist wie vor dem Setzen des Backlinks.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass das SEO für ein Online Casino strikt nach den Regeln durchgeführt wird. Unseriöse BlackHat-Techniken, zu denen viele Betreiber von Glücksspielseiten neigen, werden sofort erkannt durch den Algorithmus
der Suchmaschinen. Die passenden SEO Maßnahmen können dazu beitragen, dass die vulnerablen Personengruppen angesprochen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.