Kreuzworträtsel und Sport

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist, so lautet ein altes Sprichwort. Das stimmt zumindest größtenteils, wenn man bedenkt, dass letztendlich beides zusammen doch eine gewisse Harmonie bilden. Ist man krank körperlich nicht gesund oder hat ein Leiden, dann fällt es auch dem Geist nicht unbedingt leicht sich wohlzufühlen. Um beides auf Trab, beziehungsweise fit zu erhalten, muss beides trainiert werden. Für geistiges Training ist Kreuzworträtsel unbestritten eine gute Methode, um sein Gehirn und seinen Geist gesund zu erhalten.

Um den Körper auf Vordermann und den Kreislauf in Schwung zu bringen, eignet Sport hervorragend. Vor allem Bewegungssport wie Walking oder Laufen eignet besonders gut, um Fitness aufzubauen und auch zu erhalten. Vor allem regelmäßige Bewegung an der frischen Luft, sorgen dafür, dass sowohl Geist als auch Körper fit bleiben.

Motivation

Was die Motivation angeht, hierfür gibt es eine einfache und erfolgreiche Methode. Regelmäßig Sport an der frischen Luft steigert die körperliche Leistungsfähigkeit. Wer körperlich gesund und durchtrainiert ist leidet in der Regel nicht unter Antriebslosigkeit. Ist man körperlich fit, hat man Lust auch seinen Geist gesund zu erhalten und Gehirnjogging zu betreiben. Viele Personen die sowohl Körper als auch Geist trainieren, leben zufriedener und sind zumeist auch glückliche Menschen.
Aus diesem Grunde, kann man die Kombination Kreuzworträtsel und Sport, regelmäßig ausgeführt, nur jedem Mensch empfehlen. Kleine Wetten mit sich selbst oder dem Partner ähnlich wie auf NetBet Sport können einen Anreiz schaffen Ziele zu erreichen. Alles was dazu motiviert Körper und Geist zu bewegen ist erlaubt.

Sportarten die fit halten

Laufen wird bei Jung und Alt immer beliebter, ist diese Sportart doch relativ einfach durchzuführen und ist zudem kostengünstig. Außer guten Laufschuhen und bequeme Kleidung benötigt man kaum etwas, um Laufsport ausführen zu können.
Doch trotz allem, auch Laufen will gelernt sein. Um nicht gleich zu Beginn zu viele Fehler zu begehen, sollte man sich vorab mit den Grundlagen dieses Sport vertraut machen. Das Wichtigste, man soll anfangs mit leichtem Jogging, unterbrochen von Gehen diesen Sport betreiben. Nach und nach kann man die Laufstrecke erhöhen und das Gehen nach und nach weglassen.
Regelmäßig ausgeführt, wird man überrascht sein, wie schnell Fortschritte sich bemerkbar machen. Führt man Lauftraining zudem auch noch an der frischen Luft aus, dann bekommt man neben einer guten Kondition auch noch den Kopf frei.
Und mit einem freien Kopf lassen sich bekanntlich Kreuzworträtsel auch schneller lösen.

Radfahren nimmt neben dem Laufen die Spitzenposition ein, wenn es darum geht, körperliche und geistige Fitness zu steigern. Regelmäßiges intensives Lauftraining stärkt die Oberschenkelmuskulatur, lockert die Gelenke auf und steigert spürbar die Kondition. Außerdem wird die mentale Härte dabei geschult und es werden spürbar Kalorien dabei verbrannt.

Schwimmen, ebenfalls eine ausgezeichnete Sportart. Dieser Sport stimuliert den Herzkreislauf und ist vor allem schonend für Gelenke und Knochen, nicht zu vergessen, dass dabei die Beweglichkeit und das muskuläre Gleichgewicht positiv gefördert werden.

Warum Kreuzworträtsel als Gehirnjogging

Weil Kreuzworträtsel, regelmäßig durchgeführt, das Allgemeinwissen fördert. Vor allem das Schwedische Kreuzworträtsel (hier unsere Lösungen) eignet gut, um das Allgemeinwissen zu schulen und zu steigern.
Wer Probleme mit Zahlen und Rechnen hat, für den ist Sodoku eine gute Übung um hier fit zu werden.

Neben Kreuzworträtsel eignet auch das Lesen interessanter Literatur um seinen zu trainieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.