Wie beeinflusst uns das Smartphone

Das Smartphone ist überall dabei und das kann schon aufdringlich sein. Es klingelt überall und manchmal sogar in Situationen, wo man es nicht brauchen kann. Denn die meisten Leute haben es immer noch nicht kapiert, es ist lästig und stört. Deshalb ist es auch an Schulen Pflicht, das Smartphone mindestens auf lautlos zu stellen. Dann kann der Unterricht nicht gestört werden. An manchen Schulen ist das Smartphone mittlerweile auszuschalten, wie der Unterricht gestört wurde. Doch noch viel schlimmer sind die Menschen, wo das Smartphone nicht aus Vibration oder lautlos gestellt ist.

Welche Auswirkungen hat das Smartphone?

Die ständige Erreichbarkeit kann nerven. In allen möglichen Situationen platzt garantier das Smartphone hinein und es wird erwartet, das jemand ans Smartphone geht. Das kann nicht nur ärgerlich sein, sondern stresst ohne Ende. Die Dauerverfügbarkeit hat auch ihre Grenzen. Kluge Menschen haben das erkannt und nehmen Hilfe an. So kann der Stress reduziert werden und sich jeder auf wichtige Dinge konzentrieren. Die ständige Erreichbarkeit hat auch ihre Grenzen, vor allem dann, wenn es ungelegen kommt. Da ist das Alter egal. Das kann auch für Jugendliche ein Vorbild Funktion haben, denn dann haben diese nicht so viel Stress. Tipp: Wenn man zum Beispiel midas golden touch slot spielt, einfach mal alle anderen Benachrichtigungen ausschalten.

Ständige Erreichbarkeit reduzieren

Das ist das Problem, aber es gibt gute Mittel, um die Erreichbarkeit zu reduzieren. Aber man muss das schon wollen, denn das wird dann nichts. Zuerst muss das Smartphone auf stumm stehen. Dann kann man sich selbst beobachten. Das Smartphone kann schon süchtig machen, aber das muss nicht so weit kommen. Die Stummschaltung ist schon der erste Schritt, um von seinem Handy nicht mehr gestört zu werden. Manche Menschen sind so genervt, dass sie das Smartphone nur stundenweise benutzen. So weit wollen wir doch nicht gehen, aber ein wenig Handyentzug kann uns nicht schaden. Gerade die jungen Menschen sind davor betroffen. Da hilft nur eins, das Smartphone muss ausgeschaltet werden. Das wird sehr schwierig, aber es gibt Beispiele dafür. Es wäre besser, wenn das Handy erst nicht in die Schule kommt. Denn dann wird man nicht gestört. Aber davon abgesehen, vorher ging das ganz ohne Smartphone ja auch. Warum jetzt nicht?

Werden wir dümmer durch unser Handy?

Das ist eine gute Frage und kann mit einem klaren Nein beantwortet werden. Zwar könnte man auch mit Ja antworten, aber das stimmt nicht. Ganz im Gegenteil, das Smartphone kann manchen klüger machen. Natürlich muss der das wollen und dann die Geduld aufbringen. Dann wird das schon klappen, denn das Handy hat eine Suchmaschine integriert. Also das Smartphone macht nicht dümmer, als man vorher ist. Was man daraus macht, ist was anderes.

Fazit

Wie man es hin und her wendet, das Smartphone geht es allen auf die Nerven. Da hilft nur eines, auf stumm schalten. Damit tut man sich und der Menschheit einen gefallen. In Schulen ist es Pflicht, das Handy auf stumm zu schalten, in einigen Schulen ist es verboten. Gut, das mitbringen nicht, aber die Benutzung generell. Zwar macht uns das Smartphone nicht dümmer, aber es kommt darauf an, wie man es nutzt. Und so wird es auch bleiben, es sei denn, das Handy wird verboten. Aber das wird nicht passieren und so müssen lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.