So bleibt das Liebesleben lange spannend

Gerade in langjährigen Beziehungen hält der Alltag irgendwann Einzug in das Liebesleben. Der Stress im Beruf, die anstrengende Erziehung der Kinder oder auch die immer steigenden Anforderungen des Alltags sorgen dafür, dass wir immer weniger Zeit für unser Liebesleben aufbringen können. Nicht nur der Zeitmangel, auch der Mangel an Ideen, mit denen die Liebe auf Dauer spannend und frisch gehalten werden kann, sorgen dafür, dass im gemeinsamen Bett oft nur noch Langeweile herrscht.
Dabei ist es gar nicht so schwer, auch in langjährigen Partnerschaften dafür zu sorgen, dass beide Partner auch nach vielen gemeinsamen Jahren noch Lust auf den anderen haben und etwas Neues ausprobieren möchten.

Mit den nachfolgenden Tipps kann auch ein eingeschlafenes Liebesleben wieder aktiviert werden.

Was will ich eigentlich?

Wer sein Liebesleben auffrischen will, sollte sich zunächst einmal fragen, warum man überhaupt etwas daran verändern möchte?
Ist es für den eigenen Geschmack zu wenig, möchte man etwas Neues ausprobieren oder stört etwas an der Art, wie man sich liebt. Offenheit und Ehrlichkeit sind grundlegend, wenn man sein Liebesleben verändern möchte. Es fällt zwar vielen Menschen nicht leicht, intimste Gedanken und heimliche Phantasien an den Partner weiterzugeben, aber nur wer es wagt, diesen Schritt zu machen und klar zu kommunizieren, was gewünscht ist, der kann das Sexleben auch beleben und es wieder intensiv genießen.

Zeit für die Liebe nehmen

Wechselschichten, Kindererziehung oder der Haushalt, der zu erledigen ist, jeden Tag haben wir zahlreiche Aufgaben, die zeitintensiv sind und uns am Abend erschöpft zurücklassen. Für viele Paare ist der Mangel an Zeit der Hauptgrund für das mangelnde Sexleben. Doch so wie wir uns Zeit für Dinge wie Konferenzen, Einkaufen oder den Haushalt nehmen, so sollten wir uns auch aktiv Zeit für die Liebe nehmen.
Viele Paare haben die Erfahrung gemacht, dass ein geregelter Plan für die Zweisamkeit geholfen hat, wieder das gemeinsame Sexleben neu zu entdecken. Für einige mag es etwas unromantisch klingen, sich für das erotische Abenteuer zu verplanen, aber genau das Gegenteil ist der Fall. Denn wir nehmen uns bewusst Zeit für den partnerschaftlichen Sex und können diesen so auch wieder ohne Zeitdruck genießen.

Das Schlafzimmer hübsch gestalten

Tatsächlich tragen die Räumlichkeiten viel dazu bei, ob unser Liebesleben funktioniert oder nicht. Wer sein eheliches Schlafzimmer als Abstellraum benutzt und sich allgemein eher unwohl in dem zugestellten Schlafraum fühlt, der hat sicherlich auch keine Lust, sich hier vollkommen für die Erotik hinzugeben. Der erste Schritt kann also sein, dass Schlafzimmer (gemeinsam) zu umzudekorieren, dass es beiden Partnern gefällt. Mit akzentuiertem Licht kann man eine angenehmen Atmosphäre schaffen, die Lust auf Sinnlichkeit und Leidenschaft macht. Ein gemütliches Bett mit weichen Kissen, Aromakerzen, die im Raum einen sinnlichen Duft verströmen oder mit ein paar Farbakzenten, die die Leidenschaft anheizen, kann man so das perfekte Liebesnest schaffen, in dem sich beide gerne wieder der Liebe widmen.

Die Stimmung anheizen

Der Partner ist noch im Büro, aber die Lust auf den gemeinsamen Abend überkommt Sie schon? Wie wäre es, wenn Sie ihm eine heiße Nachricht zukommen lassen? Dies zeigt nicht nur, dass Sie sich auf den Liebsten freuen, sondern heizt ihm auch schon ordentlich ein. Unbedarfte Paare, die dieses Medium noch nie genutzt haben, können sich mit leicht zweideutigen Nachrichten erst einmal an das Thema heranpirschen und dann schauen, wie es beim jeweils Anderen ankommt.
Ein leicht versauter Text kann dann einem erotischen Foto folgen. So zeigt man seinem Liebsten, was ihn erwartet, wenn er nach dem Arbeitstag nach Hause kommt. Er ist sicher auch schon voller Vorfreude.

Mehr Nähe aufbauen

Im Alltag geht die Zärtlichkeit oft verloren, doch gerade die ist so wichtig, damit wir auch nach vielen gemeinsamen Jahren die Lust aufeinander nicht verlieren. Wer sein Sexleben auffrischen möchte, der muss den Partner wieder häufiger berühren, seine Nähe zulassen und die Zärtlichkeiten auch genießen. Eine Umarmung, der innige Kuss am Morgen oder auch das Händchenhalten zeigen einander, dass die Liebe noch immer da ist und das man auch Lust darauf hat, den Anderen zu spüren.

Sich für den Partner attraktiv halten

Im Homeoffice oder beim Fernsehen Zuhause lümmeln wir gerne in der alten Jogginghose und dem XXL Pullover. Das ist bequem und schließlich sieht uns ja niemand. Doch, der Partner sieht es und nicht selten sorgt das lässige Styling dafür, dass die Lust auf unbemerkte Weise immer mehr in den Hintergrund rückt.

Warum sollte man sich also nicht für den Partner chic machen, sich einfach mal auch in den eigenen vier Wänden stylen und dem Partner so zeigen, dass man sich nur für ihn so gestylt hat? Ein knapper Rock oder das sexy Nachtkleidchen machen garantiert auch mehr Lust, als die Aufmachung in der alten Jogginghose. Nutzen Sie den Überraschungseffekt und zeigen Sie sich Ihrem Liebsten in neuen Dessous, die unter einer engen Bluse hervorblitzen. Sicher wird es sich das neue Outfit gerne näher ansehen.

Entdecken Sie den Markt an Spielzeugen für Erwachsene

Sexspielzeug ist längst aus der Schmuddelecke hervorgekommen und so gelten Dildos, Handschellen und Vibratoren längst zu den angesagten Lifestyle-Produkten. Es kann für ein Paar ein spannendes Erlebnis sein, gemeinsam in den Sexshops der Stadt oder auch Online zu schauen, welche Produkte Lust aufs testen machen. Ob Augenbinde und Peitsche, mit denen man seine geheimsten Shades of grey Fantasien endlich in die Tat umsetzen kann, oder verzierter Vibrator, mit denen er sie auf den Gipfel der Lust entführen darf, für jeden erotischen Wunsch wird das passende Sexspielzeug angeboten.

Ein Dildo darf in keinen Kästchen unter dem Bett fehlen. Etwas verwegener ist der Doppel Dildo. Zeigen Sie doch Ihrem geliebten Partner einmal, wie Sie es lieben. Ganz bestimmt wird er große Lust verspüren, wenn er dabei zusehen darf, wie Sie sich alleine Lust bereiten. Und wenn er brav ist, darf er sicherlich auch mal mit dem lustbringenden Spielzeug ran.

Rollenspiele machen Mut

Sie trauen sich nicht, Ihre intimsten Sexwünsche auszusprechen? Ein Rollenspiel kann helfen, in einer anderen Rolle die Träume in die Tat umzusetzen, die Sie sonst für immer im Verborgenen gehalten hätten. Das sexy Spiel zwischen Krankenschwester und Patient oder auch der strenge Lehrer und seine ungehorsame Schülerin, dies alles sind Klassiker des sinnlichen Rollenspiels, die vielen Paaren geholfen hat, das Sexleben wieder neu zu gestalten und zu aktivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.