Das muss man einmal im Leben gemacht haben

Je älter man wird, desto bewusster wird einem, wie schnell die Lebenszeit verstreicht. Zwar können wir meist nicht jeden Tag leben wie wir es wollen, denn die Verpflichtungen haben uns fest im Griff, doch es gibt einige Dinge, die man im Leben einmal gemacht haben sollten.

Über den Wolken – Der Fallschirmsprung

Während des Fluges, der den Springer hoch in die Luft befördert, wird der Körper von Adrenalin durchströmt. Das sorgt nicht nur für ein berauschendes Gefühl, sondern verschärft alle Sinne. Beim Absturz durch die Wolken fällt der Stress dann ab, wir fühlen uns schwerelos und freuen uns, dass wir diesen wichtigen Punkt im Leben gewagt haben.

Einen Baum pflanzen

Etwas für die Ewigkeit schaffen und zugleich die Natur schützen. Wer einen Baum pflanzt, tut etwas Gutes. Die Tradition, zur Geburt eines Kindes einen Baum zu pflanzen, geht auf die alten Römer zurück, die bei der Geburt eines Sohnes einen Apfelbaum pflanzten, wurde ein Mädchen geboren, pflanzten sie einen Birnenbaum. Auch ohne die Geburt des Kindes ist es eine gute Idee, einen Baum zu pflanzen und der Natur etwas Gutes zu tun.

Einmal in einer Quizshow ums große Geld zocken

Die Chance, auf einen Schlag eine große Summe Geld zu erhalten, ist nie so groß wie in einer Quizshow. Ob Wer wird Millionär, Gefragt gejagt oder der Quizchampion, das Geld ist zum greifen nah – für die Person, die gut vorbereitet ist. Wer schon einmal üben möchte, kann sich im Quizverein mit anderen Rätselfreunden zusammentun und üben. Darauf vorbereiten kann man sich zB. auf 22Bet

Die Beichte ablegen

Auch Menschen, die nicht besonders religiös sind, können durch die Beichte eine große Last von den Schultern nehmen. Jeder hat ein Geheimnis, dass er mit sich rumträgt. Ist es einmal ausgesprochen, lässt es sich viel leichter leben. Übrigens muss man die Beichte nicht bei einem Geistlichen ablegen, auf speziellen Plattformen kann man seine Seele online erleichtern.

Ein Pferd reiten…

Auf dem Rücken der Pferde, liegt das Glück der Erde. Jeder sollte sich einmal mit einem Pferd verbunden fühlen und wie die Cowboys durch die Natur reiten. Im Einklang mit sich selbst, mit dem Tier und der Natur spüren wir uns wieder selbst und können fortan gelassener durchs Leben gehen.

Einen One Night Stand haben

Sex genießen ohne an den Morgen danach denken. Nur wenn wir völlig hemmungslos sind, können wir Sex in seiner ganzen Vielfalt erleben. Es spricht nichts dagegen, einen One Night Stand zu erleben und diesen auch in vollen Zügen genießen. Aber auf die Verhütung muss natürlich trotzdem geachtet werden.

Ballast abwerfen und dabei Geld verdienen

Im Laufe eines Lebens sammeln sich viele Dinge an, die wir schnell wieder vergessen und dennoch aufbewahren. Um sich von Altlasten zu befreien, sollte man regelmäßig ausmisten und versuchen, aus der Aufräum-Aktion zu profitieren. Ein Trödelmarkt bringt Leute zusammen, macht Spaß und bringt im Idealfall noch Geld ein.

Spontan verreisen

Im durchgetakteten Alltag bleibt für Spontanität häufig keine Zeit. Dabei sollte man hin und wieder spontan sein, ein paar wichtige Dinge packen und einfach losfahren. Ob zum Flughafen mit einem Fernziel oder mit dem Auto nach Paris, wer hin und wieder spontan ist, entdeckt so viel Schönes in den Orten, die besucht werden.

Sich verlieben

Ein kurzer Augenblick und es ist um uns geschehen. Wer sich verliebt, entdeckt die Welt mit völlig neuen Augen. Sich richtig und für immer zu verlieben, ist ein besonderes Gefühl, dass unser Herz und die Seele wärmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.